Fliegenfischen im Böhmerwald


Fliegenfischen in der Großen Mühl erfordert Geduld und viel Gefühl. Deshalb schätzen vor allem erfahrene Petrijünger den 4,5 km langen Abschnitt des Gewässers. 

 

Die Große Mühl - Lebensader des Oberen Mühlviertels! Goldbraun funkelt der dunkle Wasserlauf im Licht der Morgensonne. Im Flussbett fließt das Wasser der ersten Güteklasse und darin tummeln sich Bachforellen, Äschen und Aitel. Hinter großen Urgesteinsbrocken haben sich tiefe Gumpen gebildet - ein idealer Unterstand für kapitale Fische.

 

Anschließend an die Fliegenstrecke befindet sich die Allgemeine Fischereistrecke mit einer Länge von 2,6 km. 


Regenbogenforellen, Aitel und Bachsaiblinge warten auf den Fischer, der sein Handwerk versteht
Fliegenfischen in der Großen Mühl

Inkludierte Leistungen: ab EUR 220,00

  • 2 Übernachtungen im Einzelzimmer, Ortstaxe
  • reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • OÖ Lizenzbuch
  • 3 Tage Fliegenfischerkarte
  • Gratis Benützung der Sauna und Infrarotkabine im Haus
  • Anreise ab 12 Uhr und Abreise bis 10 Uhr

Pro Tag dürfen 2 Stück Regenbogenforelle, Aitel oder Bachsaiblinge entnommen werden, die wir auf Wunsch gerne für Sie zubereiten.

Bachforellen und Äschen sind ganzjährig geschont!

Ausnahme: eine Bachforelle ab 55 cm Länge als Trophäe ist erlaubt.